Objekt Februar 2009

Smith, Adam: An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations. Second Edition. London, printed for W.Strahan; and T.Cadell, in the Strand, 1778. (8), 510; (8), 589, (1) SS. 4°. Zeitgenössische Ganzldr.bde.mit roten Rückenschildchen.

Goldsmith 11663; Grolier 100; Kress B 154; PMM 221. Zweite Auflage des zuerst 1776 erschienenen Klassikers der Nationalökonomie, in nur 500 Exemplaren gedruckt und seltener als die erste Ausgabe. Es ist auch neben der Erstausgabe die einzige weitere Auflage in 4°.

„Die Geschichte der Nationalökonomie bis zum Ende des 19.Jahrhunderts besteht aus zwei Abschnitten: der merkantilistischen Phase, die weniger auf einer Doktrin beruht als auf einem System der Praxis, das sich aus den sozialen Verhältnissen ergab, und der zweiten Phase, welche die Lehre sich entwickeln sah, daß der Einzelmensch das Recht habe, in der Ausübung seiner wirtschaftlichen Tätigkeit nicht behindert zu werden. Man kann zwar nicht sagen, Smith habe diese Lehre erfunden – die Physiokraten hatten bereits darauf hingewiesen und Turgot im besonderen hatte eine durchgearbeitete Studie des gesellschaftlichen Wohlstandes entworfen -, doch ist sein Werk die erste wirkliche Ausführung dieser Theorie.

Er beginnt mit dem Gedanken, daß die Arbeit die Quelle ist, aus der das Volk das bezieht, was es braucht. Die Verbesserung der Arbeitsteilung ist das Maß der Produktivität, und in ihr wurzelt der Hang des Menschen zum Tauschhandel: ‚Arbeit ist das wirkliche Maß des Tauschwerts aller Waren … sie ist ihr wirklicher Preis; das Geld ist nur ihr nomineller Preis‘. die drei wesentlichen Elemente der Arbeit und so auch des Preises sind Lohn, Unternehmergewinn und Grundrente, und diese drei schaffen auch die Einkommen. Vom Wirken der Wirtschaft wendet sich Smith ihrem Ergebnis zu, dem ‚Stock‘ oder Warenbestand, der alles umfaßt, was der Mensch entweder für seinen Eigengebrauch oder um des Ertrags willen besitzt, den es ihm bringt. ‚Der Wohlstand der Nationen‘ schließt mit einer Geschichte der Wirtschaftsentwickklung, einem scharfen Angriff auf das Merkantilsystem und einigen prophetischen Überlegungen über die Grenzen der Wirtschaftskontrolle. Während die Erforschung der politischen Aspekte der Menschenrechte zwei Jahrhunderte in Anspruch genommen hatte, bestand Smiths Leistung darin, daß er die Untersuchung der wirtschaftlichen Aspekte in einem einzigen Werk bis zum gleichen Punkte vortrieb. Sein ‚Wohlstand der Nationen‘ stellt kein System dar, aber als vorläufige Analyse ist das Werk völlig überzeugend. Die Sicherheit seiner Kritik und sein Verständnis der menschlichen Natur haben es zum ersten und zum bedeutendsten unter den klassischen Werken der modernen Volkswirtschaftslehre gemacht“ (PMM).

Dieses Exemplar ist vollständig mit dem Vortitelblatt zum zweiten Teil. Vorsätze, Vortitel und Titelblätter mit altem Vorbesitzerstempel einer institutionellen Bibliothek. Rücken wohl schon vor langer Zeit erneuert und mit je zwei roten Rückenschildchen, Ecken und Kanten wenig bestoßen oder berieben. Durchgehend gleichmäßig, aber sehr schwach gebräunt und mit breiten weissen Rändern. Insgesamt ein sehr gutes Exemplar eines der wichtigsten Bücher der Neuzeit.

TOP

Lerchenfelderstr. 48/2/21, 1080 Wien, Austria, Mobile: +43 664 105 76 75
 
Newsletter Drucken Downloads Suche