Objekt Mai 2012

Eine Parte von Künstlerhand

Partezettel von Rudolf Junk für Heinrich Lefler. Holzschnitt auf völlig unbeschnittenem Blatt.

„In der Sonne frühen Erfolges wie im Schatten herben Erlebens rastlos wirkend, hat Heinrich Lefler am 14.März 1919 ein kurzes Leben reifen Schaffens beschlossen. Wissen, Bildung und Geschmack wählten aus der Schatzkammer seines Talentes die kostbaren Gewänder für all die zarten Gestalten, die, langsam verdämmernd, seitdem der Vorhang fiel, oder weiterlebend in Blatt und Buch, den stolzen Gruss des Meisters uns entbieten“

Darunter Signatur in Bleistift „Rudolf Junk“:

TOP

Lerchenfelderstr. 48/2/21, 1080 Wien, Austria, Mobile: +43 664 105 76 75
 
Newsletter Drucken Downloads Suche