Objekt Dezember 2013

Anna von Österreich. – Quadrantius, Fabianus:

Speculum pietatis. Continens vitam et obitum sereniss: Annae Austriacae, Poloniae Sveciaeq reginae inclytae, Sigismundi III. Polonorum svecorumq. Regis potentissimi coniugis. Quae anno salutis MDXCVIII., IV.Id.Febr. de vita mortali transiit ad immortalem. Ser.principi Wladislao eiusdem reginae decenni filio dicatum.
Braunsberg, Georg Schönfels, 1605. Mit Holzschnittbordüre a.d.Titelblatt. (16), 223, (3) SS. Leder d.Zt.

VD 17 12:647616S; Wurzbach VI,151. Sehr seltene Monographie der Anna von Österreich, Tochter des Erzherzogs Karl I. von Steiermark und Frau des polnischen Königs Sigmund III. Anna starb schon früh an den Folgen einer Schwangerschaft, nachdem sie bereits zuvor einen Thronfolger, Ladislaus IV., geboren hatte. Anna von Österreich liegt in der Königsgruft der Krakauer Kathedrale begraben. Gedruckt wurde das Werk durch Georg Schönfels in Braunsberg (Brunsberg) in Preussen. Die Paginierung springt irrtümlich von Seite 210 auf 233, das Werk ist aber so wie hier vorliegend, vollständig. Der zeitgenössische, grün eingefärbte Ledereinband wurde später am Rücken mit Papier überklebt und mit einem Rückenschildchen versehen.

TOP

Lerchenfelderstr. 48/2/21, 1080 Wien, Austria, Mobile: +43 664 105 76 75
 
Newsletter Drucken Downloads Suche