Objekt April 2009

Reichardt, Johann Friedrich: Vertraute Briefe geschrieben auf einer Reise nach Wien und den Oesterreichischen Staaten zu Ende des Jahres 1808 und zu Anfang 1809. 2 Bände. Amsterdam, Kunst- und Industrie-Comtoir, 1810. XXII, 470, (2); XV, 446, (14) SS. Hldr.bde.d.Zt.mit Rt.

Hayn-G. VIII,490. Seltene erste Ausgabe diese klassischen Beschreibung Wien’s und Österreich’s zu Beginn des 19.Jahrhunderts. Reichardt schildert die Reise von Kassel nach Wien und Prag, um für die Oper, an die er zwangsversetzt war, Sänger zu engagieren. Auch seine Begegnungen mit Goethe in Weimar, mit den Brüdern Schlegel und mit Beethoven kommen zur Sprache. Wie häufig fehlt auch hier die Beilage von 38 Seiten im ersten Band, die mit dem eigentlichen Buch wenig zu tun hat und eine ausführliche Besprechung der Massenbach’schen Memoiren enthält.

Das Werk ist nicht häufig und wurde deshalb auch in die bei Georg Müller erschienene Reihe der „Denkwürdigkeiten aus Alt-Österreich“ aufgenommen. Fliegender Vorsatz des zweiten Bandes fehlt, sonst ausgezeichnet erhaltenes Exemplar

TOP

Lerchenfelderstr. 48/2/21, 1080 Wien, Austria, Mobile: +43 664 105 76 75
 
Newsletter Drucken Downloads Suche